Freitag, 30. Oktober 2009

Ermutigendes


In der Bibel finde ich immer wieder so viel Ermutigendes, Stärkendes und Liebevolles... Diese ermutigende Verse aus Lukas 12,22-31 möchte ich allen Mutlosen und Sorgen beladenen weiter geben.

Macht euch keine Sorgen um euern Lebensunterhalt, um Essen, Gesundheit und Kleidung. Leben bedeutet mehr als nur Essen und Trinken, und der Mensch ist wichtiger als das, was er anzieht. Seht euch die Raben an! Sie säen nichts und ernten nichts, sie haben keine Vorratskammern und keine Scheunen; aber Gott versorgt sie doch. Meint ihr nicht, dass er sich um euch noch viel mehr kümmert? Und wenn ihr euch noch so viel sorgt, könnt ihr damit euer Leben auch nur um einen einzigen Augenblick verlängern? Wenn ihr aber euer Leben nicht einmal um eine Sekunde verlängern könnt, was sorgt ihr euch um all die anderen Dinge? Seht euch an, wie die Lilien auf den Wiesen blühen! Sie können weder spinnen noch weben. Ich sage euch, selbst König Salomo war in seiner ganzen Herrlichkeit nicht so prächtig gekleidet wie irgendeine dieser Blumen. Wenn Gott sogar das Gras so schön wachsen lässt, das heute auf der Wiese grünt und blüht, morgen aber schon verdorrt ist, meint ihr wirklich, er könnte euch vergessen? Seid doch nicht so kleingläubig! Hört also auf, ängstlich danach zu fragen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Macht euch darüber keine Sorgen! Wollt ihr denn leben wie Menschen, die Gott nicht als Vater kennen? Er weiss genau, was ihr alles braucht. Sorgt ihr euch vor allem um das Reich Gottes, dann wird euch Gott alles andere geben.

Kommentare:

vomFeental hat gesagt…

Danke, liebe Claudine, für diese wunderbaren Worte am Morgen - sie tun gut! Es freut mich, bei Dir diese Verse zu finden! Als Dankeschön an Dich aus 1. Joh 3,1:
"Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch! Darum kennt uns die Welt nicht; denn sie kennt ihn nicht. Meine Lieben, wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber: wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und ein jeder, der solche Hoffnung auf ihn hat, der reinigt sich, wie auch jener rein ist."
Ein inspiriertes Wochenende wünscht Dir Iris

(M)Einblicke hat gesagt…

Ja genau! Alles ist gut und wunderbar.

Liebe Grüße von einer unbesorgten
Anke

Heiki hat gesagt…

Danke für die Verse und ich wünsche dir ein gesegntes Wochenende.

lg heike

Blog-Archiv