Freitag, 7. August 2009

Blumenmedaillons

Hallo ihr Lieben... heute möchte ich euch meine neuen Blumenmedaillons vorstellen. Ich habe nostalgisches Papier und schöne Glanzbilder ausgeschnitten und diese mit der Decoupage-Technik auf die Medaillons angebracht. Ich weiss noch nicht, ob ich die Anhänger so einzeln in meinen Shop reinstellen soll oder sie als Kette verkaufe... mal sehen, vielleicht mache ich am WE noch die eine oder andere Kette..



Ich habe wieder einmal eine Kette für mich hergestellt... Schön romantisch natürlich... ;-)



Ihr könnte euch noch bis morgen (8.8.) um 12.00 Uhr (also Mittag) für die Verlosung "mein Lieblingsartikel" anmelden. Danach werde ich die glückliche Gewinnerin ziehen... Freue mich, dass so viele mitmachen und vielen Dank für die lieben Worte!! :-)

Kommentare:

Karen hat gesagt…

Die sind ja hübsch, eine schöne Idee. Ich bin gespannt, was du noch daraus zauberst.

Rosenfee hat gesagt…

Eine tolle Idee,vielleicht als Kette?
Oder als Taschenspiegel?
Liebe Grüsse von Patricia

Schaumkrönchen hat gesagt…

Hallo,
dankeschön, das ist lieb! Bin schon gespannt auf deine Auslosung, mein Lieblingsprodukt ist nämlich das Brautschmuckkettchen : )
Liebe Grüße, Franzi

hyggelig hat gesagt…

Eine süße Kette.. ich mag es auch gern romantisch.. das passt irgendwie immer ;o).. lieben gruß
stephi, die gespannt auf deine Verlosung ist.

Manou hat gesagt…

Liebe Claudine!
Die Blumenmedaillons sind wirklich eine wundervolle Idee! Die Kette daraus ist auf jeden Fall zauberhaft geworden!!!
Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende!
Manou

rosenrot hat gesagt…

Oh Claudine, da ich ja seit meiner Kindheit Glanzbilder sammel, ist das natürlich mal eine besondere Variante sie zu präsentieren...
eine geniale Idee,wunderschön auch mit der bezaubernden Kette!!!
Bei deiner Verlosung war mein Lieblingsstück die entzückende kleine,feine Rosenkette nur schön!!!
liebe Grüße
Marlies

zafraniversum hat gesagt…

Liebe Claudine

Würden die Medaillons nicht auch als Bettelarmband toll aussehen, oder sind sie dafür zu gross?

Liebe Grüsse
Eva

Blog-Archiv