Dienstag, 6. Dezember 2011

Santiklaus


Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag!

... und hier noch ein kurzes, härzigs Versli uf Schwyzerdüütsch:


Santiklaus, du liebe Maa,
gib mir au e Grättimaa.
Aber biz e grosse,
sunscht zupf dr an de Hose.

**********************************

Edit: und hier noch die Übersetzung des Verslis:

Nikolaus, du lieber Mann,
gib mir auch nen Grättimann (= Männchen aus Zopfteig)
Aber bisschen nen grossen,
sonst zupf ich dich an der Hose.

Kommentare:

shabby schweiz hat gesagt…

Känsch das Versli????

Samichlaus du Superman
leider bini Schmutzli-Fan!!

Mini Chind händ das Versli am liebschte ufgseit und sich über s verdutzte Gsicht vom Chlaus gfreut!!

Gglg Marianne

Rosabella hat gesagt…

sehr lieb ... aber sage mal, wie wär's auch mit einer Übersetzung dazu? habe ein bißchen etwas von dem Verslein verstanden, aber leider nicht alles ... klärst Du mich auf ;-)))

wäschewerkstatt hat gesagt…

Danke für deine lieben Worte!!!
Wünsch dir einen schönen Nicolaustag.
Andrea

Rosabella hat gesagt…

aha, jetzt verstehe ich es ... wusste nämlich nicht, was "Grättimaa" ist ... bei uns heißt das "Weckmann" ... dankeschön für die Übersetzung, Du Liebe :-)

Kleine Piratenbraut hat gesagt…

So schnuffig, ich find´s wirklich total knuffelig...äh überstzen...also
sehr niedlich und zum Kuscheln oder sooo ;-).

Es hat jedenfalls eine Riesenfredue gemacht, Dein Nikolausgedicht.

GLG
Britta

Salome hat gesagt…

also bei uns heißen die Gättimaa "Kiepenkerle" ^^ aber zu geben scheints die überall

Anonym hat gesagt…

Pretty great post. I simply stumbled upon your weblog and wanted to mention that I have really loved browsing your
blog posts. In any case I'll be subscribing to your feed and I
am hoping you write once more soon!

My web-site :: Terry Bandy

Blog-Archiv