Sonntag, 26. Oktober 2008

Neuste Kreationen. Romantik pur ;-)


Hier drei meiner neusten Kreationen. Ich liebe die Romantik, das Verträumte... für Prinzessinnen und solche, die es gerne werden wollen :-)


Samstag, 25. Oktober 2008

Fröhliche Blumenkugeln :-)

Gefunden

Ich ging im Walde so für mich hin,
Und nichts zu suchen, das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich ein Blümchen stehn,
Wie Sterne leuchtend, wie Äuglein schön.
Ich wollt' es brechen, da sagt' es fein:
Soll ich zum Welken gebrochen sein?

Ich grub's mit allen den Würzlein aus,
Zum Garten trug ich's am hübschen Haus.
Und pflanzt' es wieder am stillen Ort;
nun zweigt es immer und blüht so fort.

Johann Wolfgang von Goethe

Mittwoch, 15. Oktober 2008

"Ich-wünsche-mir..." Tausch



Mit Sylvie (babaprincesse) hatte ich einen "ich-wünsche-mir"-Tausch. Das heisst Sylvie hat sich bei mir eine lange, silberne Kette mit Anhänger gewünscht und ich konnte mir einen schönen, romantischen Schal wünschen. Wir sind beide glücklich mit dem Tausch. Und wer weiss, vielleicht gibt es ja wieder einmal einen "ich wünsche mir...." Tausch, gell Sylvie? ;-)

Sonntag, 12. Oktober 2008

Herbstliches Deko

Diesen schönen Kranz habe ich nicht selber gemacht. Er stand vor einem Blumenladen und ich habe mich sofort in ihn verliebt und musste ihn haben. ;-)


Dieses schöne Tablett habe ich in Freiburg gekauft. Nun dient es als Jahreszeitendeko. Im Advent werde ich vier grosse Kerzen hinein stellen und mit Weihnachtsdeko schmücken. ;-)











Freitag, 10. Oktober 2008

Sonntag, 5. Oktober 2008

Herbstimpressionen


Auf unserem heutigen Spaziergang habe ich die Digitalcamera mitgenommen und herbstliche Bilder gemacht. Der Herbst ist so kreativ mit seinen Farben... ;-)



Freitag, 3. Oktober 2008


Vorhin habe ich mir eine schöne Postkarte gekauft. Ich mag Postkarten und kaufe mir immer wieder mal welche, die ich an die Pinnwand oder an meine Magnetschnur hänge.
Diese Törtchen-Postkarte hat mich dazu inspiriert passende Ohrhänger zu kreieren. ;-)

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen

unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke)

Mittwoch, 1. Oktober 2008


So.. nun wird es an der Zeit, dass ich meinen Blog auf den aktuellsten Stand bringe. Irgendwie habe ich noch nicht so ganz den Durchblick in diesem "Blog-Dschungel".

Ich mag den Herbst. Wenn die Blätter sich so schön verfärben und der Wald bunt und bunter wird... die Luft nach Herbst riecht und es langsam unter den Füssen raschelt beim Spazieren. :-) Meine neue Schmuckkreationen werden verschiedene Brauntöne haben.
Hier meine herbstliche Kette und Ohrringe:

Blog-Archiv